Pressemitteilungen

« Zurück

Honda’s Line-Up an Zweizylindermotoren wird um zwei Modelle mit elektronischer Kraftstoffeinspritzung erweitert ... Wenn Intelligenz auf Zuverlässigkeit trifft

Honda erweitert sein Angebot an Zweizylindermotoren der GX-Baureihe um die Modelle iGX700 und iGX800 in sowohl horizontaler als auch vertikaler Ausführung.

Diese Modelle sind anstelle des herkömmlichen Vergasers mit einer modernen elektronischen Einspritzanlage ausgestattet. Für eine Reihe an Hochleistungsanwendungen, wie zum Beispiel Baumaschinen, Generatoren oder auch Rasen- und Gartengeräte, bietet dieses System außerordentliche Zuverlässigkeit.

  • Kompaktes Design ähnlich den bestehenden Zweizylindermotoren, das eine einfache Integration in vorhandene Anwendungen ermöglicht
  • Integrierte Softwarearchitektur für Steuergeräte (ermöglicht die Verwaltung der zentralen Funktionen des Motors) wie schon bei den Honda Motoren iGX270 und iGX390 
  • Selbstoptimierendes Regelsystem, um eine stabile Motordrehzahl unter wechselnden Lastbedingungen beizubehalten
  • Elektronische Kraftstoffeinspritzung (Electronic Fuel Injection = EFI) für optimale Kraftstoffeffizienz
  • Automatischer Choke für einfaches Starten
  • Einfachere Diagnosen und weniger Ausfallzeiten für eine gesteigerte Lebensdauer
  • Erweiterte Kommunikations- und Fernsteuerungsmöglichkeiten über CAN-Bus 

Hauptmerkmale im Detail:

  • Wie die aktuellen V-Twin Modelle GX/GXV630/660/690 von Honda, zeichnen sich auch die neuen Motoren durch ihr kompaktes Design aus, darunter eine halbkugelförmige Brennkammer, ein integrierter Zylinder und Zylinderkopf sowie geschmiedete Pleuel. Bemerkenswerte Funktionen sind außerdem die lange Filterlebensdauer sowie die Startautomatik, wie sie in der Automobiltechnik üblich ist. Die Motoren verfügen über eine ausgezeichnete Kühlung und erzeugen nur geringe Vibrationen und Geräusche. Die iGX700/800 zeichnen sich durch einen hohen Leistungsgrad und eine äußerst zuverlässige Laufleistung aus.
     
  • Gerätehersteller werden in Bezug auf Ihre vorhandenen Geräte und Werkzeuge beim Einsatz der iGX700/800 Motoren höchste Flexibilität erleben, da der Motorblock der neuen V-Twin Motoren ähnlich gestaltet ist, wie der der GX/GXV630/660/690 und auch die Abmessungen der iGX700/800 sind ähnlich denen der bisherigen Modelle.
     
  • Das Steuergerät bietet eine vollständige ‚Drive-by-Wire‘ Fernsteuerungsfunktion, mit der die wichtigsten Funktionen des Motors bedient werden können. Außerdem kann die Motordrehzahl basierend auf den Last- und Geschwindigkeitsanforderungen (z.B. Eco-Modus oder Leistungsmodus) programmiert werden.
     
  • Das selbstoptimierende Reglersystem minimiert den bei herkömmlichen mechanischen Reglersystemen auftretenden Drehzahlabfall durch elektronisches Regulieren der Drosselklappe, um auch unter wechselnden Beanspruchungen eine konstante Motordrehzahl zu beizubehalten.
     
  • Die Konfiguration mit einer elektronischen Kraftstoffeinspritzung erfordert keinen Vergaser mehr. Durch die dynamische Ansteuerung der Einspritzdüsen wird der Motor immer mit der erforderlichen Menge Kraftstoff zur entsprechenden Zeit versorgt. Zusammenfassend bieten die neuen Honda-Modelle eine Reihe wesentlicher Eigenschaften, vor allem:
    • Kraftstoffeffizienz durch elektronische Steuerung
    • Höhere Zuverlässigkeit aufgrund ausbleibender kraftstoffbedingter Vergaserprobleme und somit weniger Wartungszeiten
    • Verbesserte Startfähigkeit aufgrund der kontinuierlichen Optimierung des Luft- Kraftstoffgemisches
    • Bedienerfreundlichkeit durch Wegfall des manuellen Chokes und des Kraftstoffabsperrventils
       
  • Die neuen V-Twin Modelle verfügen über einen digitalen Betriebsstundenzähler und eine LED-Anzeige, die den Benutzer über mögliche Fehler informiert, wie zum Beispiel Ölmangel, unzureichende Spannung oder auch Probleme mit Sensoren. Über diese Anzeige wird der Benutzer informiert, wenn korrigierende Maßnahmen erforderlich sind. Die neuen V-Twin Modelle bieten standardisierte Kommunikationsmethoden zwischen Steuergeräten. Sie bieten durch die fortschrittliche Fernbedienung, IoT-Konnektivität (Internet of Things) OEM-spezifisch zusätzliche Anwendungsmöglichkeiten und ermöglichen eine einfachere Diagnose bei Fehlverhalten.


Alle Modelle erfüllen die strengsten Abgasnormen der Welt, einschließlich der der europäischen Abgasrichtlinie ‚Euro V‘ und der US-amerikanischen ‚EPA-Phase 3‘ sowie der Stufe 3 der kalifornischen ‚CARB‘.

Die Motoren werden im Herbst 2019 auf den Markt kommen.

Spezifikationen iGX*

Spezifikationen iGXV*